go to vampirefreaks main page

thecruxshadows's Friends' Journals

Profile Journal Friends' Journals Friends' Profiles


vampireshadows13
:)
July 26, 2014, 05:34:pm

|

>>
leave a comment


smells_like_green
The long road to recovery is filled with landmines
July 26, 2014, 08:13:am
I've scrapped or tossed of multiple tracks. I have more than an albums worth of scrapped demo tracks and beats, and it's all scrapped for a reason. Some of it may find its way into mixes and tracks years down the road, which is not uncommon for me. But I'm finally getting back a sense of reality, in that this could be finally gelling into something that I'd want other people to hear. I'm seeing the old spark, the me that didn't give a fuck about shitty people. I've relearned to shrug off those that don't get it, and I've learned that it's an evil necessity to throw some people under the bus. And sometimes they deserve it. Hopefully I'll have a new track out sometime this next month but I don't want to promise anything.

Mood: Tired
Music: Cypress Hill

(2) |

>>
leave a comment


vampireshadows13
:)
July 23, 2014, 10:17:pm
love yourself before you wanna love another
love yourself if you wanna become a good father
love yourself if you wanna become a great mother
love yourself if you wanna have a new brother
love yourself if your willing to find your own faith
love yourself if you think you got what it takes
love yourself if you wanna find a new light
love yourself if your willing to sacrifice a great fight

|


Phoenix__Wright

[online]
[reply]
:)
July 23, 2014, 10:18:pm
|
Nah.

>>
1 comment


vampireshadows13
hmmm
July 20, 2014, 11:21:pm
i wonder whats going thru peoples mind when they start assuming/accusing me of something im not or havent done when im the one with a gentle heart

(1) |


DigitalDiarrhea

[online]
[reply]
hmmm
July 21, 2014, 12:19:am
|
just tell them to drink their shit with a crazy straw

vampireshadows13

[online]
[reply]
hmmm
July 21, 2014, 07:17:am
|
i know riiiighteverybody looks at me with confusion or they dont know wht to say to me, or think ima get pissed off or something lmao

>>
2 comments


Emo-Psycho
Gänseblümchen (Bellis Perennis)
July 20, 2014, 04:32:pm
Das Gänseblümchen (Bellis perennis), auch „Mehrjähriges Gänseblümchen“, Maßliebchen, Tausendschön oder schweizerisch „Margritli“ (Kleine Margerite) genannt[1], ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Da es auf fast jeder Rasenfläche wächst, zählt es zu den bekanntesten Pflanzenarten Mitteleuropas.

bellis perennis photo: Vad százszorszép (Bellis perennis) DSC_8305.jpg

Vegetative Merkmale
Das Gänseblümchen ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 4 bis 15 Zentimetern erreicht. Am kurzen, aufrechten Rhizom (Erdspross) befinden sich faserige Wurzeln.
Die in einer dichten Blattrosette zusammen stehenden Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der geflügelte Blattstiel ist mindestens so lang wie die Blattspreite. Die einfache Blattspreite besitzt nur einen Mittelnerv, ist spatelförmig bis verkehrteiförmig geformt, 6 bis 40 Millimeter lang und 4 bis 20 Millimeter breit.

bellis perennis photo: Bellis perennis DSC06016.jpg

Generative Merkmale
Der Blütenstand und die Blüte
Jede Blattrosette bringt von März bis November ununterbrochen aufsteigende bis aufrechte, blattlose, meist 5 bis 15 cm lange Blütenstandsschäfte mit einzeln stehenden Blütenkörbchen hervor.

bellis perennis photo: Bellis perennis, Asteraceae 260805183.jpg

Was für einen Laien wie eine einzige Blüte aussieht, ist tatsächlich eine Scheinblüte . Es handelt sich hierbei um einen körbchenförmigen Blütenstand, bestehend aus mehr als hundert Einzelblüten. Das Körbchen richtet sich aufgrund der Hinwendung zur Sonne immer nach der Sonne und schließt sich abends sowie bei schlechtem Wetter. Die Blüten sind – wie für Korbblütler typisch – auf der verbreiterten Sprossachse, dem so genannten Blütenstandsboden angeordnet. Die Hüllblätter besitzen einen bewimperten Rand.
Randständig sind die weißen, symetrisch angeordneten weiblichen, 4 bis 8 mm langen Zungenblüten in zwei Reihen angeordnet. Im Zentrum des Blütenkörbchens stehen 75 bis 125 gelbe, zwittrige und trichterförmige 1,5 mm lange Röhrenblüten. Zwei Fruchtblätter sind zu einem unterständigen Fruchtknoten verwachsen.
Die Frucht
Die Früchte sind nicht wie jene einiger Arten der Korbblütengewächse mit einem Pappus ( häutiger Saum) ausgestattet. Bei den 1 bis 2 mm langen Achänen handelt es sich um gekrönte Schließfrüchte, bei der Frucht- und Samenschale miteinander verwachsen sind.


|

>>
leave a comment


Emo-Psycho
Keimung (der Samen)
July 20, 2014, 04:13:pm
Als Keimung bezeichnet man den Beginn der Entwicklung des Samens. Sie umfasst den Wachstumsprozess des im fruchtbaren Samen befindlichen Embryos vom Austritt der Keimwurzel bis zur vollständigen Ausbildung des Keimlings.
Um keimen zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen gegeben sein. Die wichtigsten sind Wärme, Wasser, Licht (oder Abwesenheit von Licht) und Sauerstoff. Wärme stellt sicher, dass außerhalb des Keimungsmilieus bereits die richtigen Temperaturen herrschen, die der Keimling zu seiner weiteren Entwicklung braucht.
Die Samen vieler Pflanzenarten sind nach der Ausbreitung noch nicht keimungsfähig (sogenannte Keimruhe oder Dormanz), sondern ’warten’ auf bestimmte Umweltreize, die erst die Keimung ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel Kältereize (Vernalisation, die Temperatur darf über einen bestimmten Zeitraum eine bestimmte Höhe nicht überschreiten), die sicherstellen, dass die Keimung erst in einer günstigen Jahreszeit (nach dem Winter) einsetzt.
Manche Pflanzen lassen sich nach den benötigten Lichtbedingungen einteilen. Sogenannte Lichtkeimer haben meist kleine Samen, sie haben daher nicht genug Energie, um eine dichte Bodenschicht zu durchdringen und brauchen das Licht bzw. die Wärme, um zu keimen. Beispiele sind, z. B Basilikum (Ocimum basilicum) und Gräser wie der Roggen (Secale cereale). Dunkelkeimer keimen dagegen bei Licht nicht, sie benötigen vollkommene Dunkelheit. Beispiele sind Mais (Zea mays) und Eisenhut (Aconitum napellus).
Wasser ist eine weitere unerlässliche Voraussetzung für die Keimung: Viele Samen sind sehr wasserarm (Überdauerungszustand) und müssen zunächst eine ganze Menge an Wasser aufnehmen (quellen), um anschließend mit der Keimung zu beginnen.
Sauerstoff wird für den Pflanzenstoffwechsel benötigt. Der Abbau der Reservestoffe (und damit der Gewinn der für die Keimung benötigten Energie) geschieht über dissimilative Prozesse. Hier wird Sauerstoff als Elektronenakzeptor benötigt.

Aufbau des Keimlings
Der Pflanzenembryo oder Keimling besteht aus
dem Hypokotyl (Vorläufer der Sprossachse)
den Keimblättern (Kotyledonen, einem oder mehreren, je nach Pflanzenart)
der Radicula (Wurzelanlage)
der Plumula (meristematisches Gewebe, das bereits die Anlage der ersten Laubblätter trägt)
Am Beginn der Keimung bricht als erstes die Wurzelanlage (Radicula) durch die Samenschale. Sie beginnt sofort mit der Wurzelbildung. Das ist wichtig für die weitere Wasserversorgung, außerdem verankert sie den Keimling im Boden. Danach beginnt die  Streckung der Sprossachse. Man unterscheidet hierbei zwei Formen: Die epigäische (oberirdische) Keimung und die hypogäische (unterirdische) Keimung. Bei der epigäischen Keimung streckt sich das Hypokotyl und durchstößt in Hakenform die Erdoberfläche. damit drückt er die Keimblätter nach oben, die sich zu entfalten beginnen. Beispiel: Buche (Fagus sylvatica).
Bei der hypogäischen Keimung bleiben die Keimblätter unterhalb der Erdoberfläche. Hier streckt sich das Epikotyl (der Bereich der Sprossachse zwischen den Keim- und den ersten Laubblättern (auch Primärblätter genannt). Das erste, was aus der Erde auftaucht, sind also die Primärblätter, die auch sofort photosynthetisch aktiv sind. Beispiel: Stieleiche (Quercus robur).
Die Keimblätter haben in erster Linie die Funktion, den Keimling zu ernähren, solange er noch keine Photosynthese betreiben kann. Dazu werden aus Speicherstoffen die benötigten Nährstoffe gebildet. Bei der epigäischen Keimung betreiben sie auch selbst Photosynthese (erkennbar an der grünen Farbe). Sie ernähren den Keimling so lange, bis die Primärblätter ihre Arbeit aufgenommen haben. Sind sie voll entwickelt, sterben die Keimblätter ab.
Nach der Entwicklung der ersten Blätter beginnt das Streckungswachstum der Internodien (der Bereiche zwischen den Knoten, an denen sich die Blattansätze befinden), die Pflanze wächst in die Länge. Gleichzeitig beginnt die Ausbildung von Blättern, während in der Erde die Wurzel sich verzweigt, um weitere Nährstoffe aus dem Boden zu gewinnen. Der Keimling hat sich zu einer vollständigen Pflanze entwickelt. Je nach Pflanzenart kann es aber noch einige Jahre dauern, bis sie zum ersten Mal Blüten ansetzt und damit ’erwachsen’ ist.

|

>>
leave a comment


vampireshadows13
mamsies
July 19, 2014, 02:59:pm
thanks for being there for when i needed you
thanks for being there to make the sky blue
thanks for being there when i needed food
thanks for being there to make me in a better mood
thanks for caring for me when no one else would
thanks for loving me when no one else could
thanks for making my life adventurous
thanks for being the best person who is cautious

(1) |

>>
leave a comment


MedicatedMoments
regret
July 05, 2014, 02:15:am
"Set Me Free Why Don't You Babe.
Get Out My Life Why Don't You?
You really Don't Want Me...You just Keep Me Hanging on!"

... I'm Stupid for Giving Someone the Chance to Open Up to.

Mood: Hurt
Music: vanilla fudge

|


Arockalyptic

[reply]
regret
July 06, 2014, 09:01:pm
| (1)
Hope its not me.

Thedarkside_of_life

[reply]
July 09, 2014, 08:42:pm
(1) |
[ Private ]

>>
2 comments


MedicatedMoments
Tonight i am Feeling Lonelier then ive Ever been...
July 02, 2014, 03:40:am
Evening to Anyone who happens upon This Journal...
Dunno What's Really going on...I just Feel so Disconnected from Everything and Everyone right now.
sad
...Wish I had Company tonight... *Sigh*

Here's Something I Wrote a Couple hours ago...


"...How Fleeting the Intimate Moments We Shared were but, the Feelings I Felt are Still Here. I Long for just One more Night Spent with You…Lost in Your Eyes and Safe in Your Embrace.
You make Me Feel Alive again…
*Sigh*"


~(V)eow </3

Mood: Exiled
Music: Type O Negative

(1) |


Thedarkside_of_life

[reply]
Tonight i am Feeling Lonelier then ive Ever been...
July 02, 2014, 07:35:am
(1) |
Very nice...

>>
1 comment


Cammie_Eats_CDs
Emiliano
June 30, 2014, 08:22:pm
I met him here on VF, and suddenly he's gone :-(
He gave me some of the best conversations, but I got to busy
Now he's gone and I don't know if he'll ever be back.
I miss him, I love him. He was my best friend
My heart dropped when I logged on to see all his messages gone and his profile deleted.
I hope you see this Emi.

Mood: Depressed
Music: Blue Stahli

(1) |


xXxVampireRobxXx

[reply]
Emiliano
June 30, 2014, 08:25:pm
|
:-(

Astute_Decay

[reply]
Emiliano
June 30, 2014, 10:25:pm
|
well that sucks

Kieraganion

[reply]
Emiliano
July 01, 2014, 02:05:pm
|
I know what that is like. I've had that happen often too. );

Artemischaos

[reply]
Emiliano
July 03, 2014, 09:26:am
|
I'm about to do some deleting myself

>>
4 comments

>PREVIOUS>


[ VF Points: 0 ]   [ Points Today: ]
[ Terms of Service ] [ About ] [ Getting Started ] [ FAQ ] [ Privacy Policy ]
© VampireFreaks.com / Synth-tec Inc. 2014   All Rights Reserved